1996

Erfolge Ligabetrieb

Meister Kreisliga A Kombi

BSV Ergolding I (Harald Holzner, Andreas Koppauer, Peter Schirowski, Bernd Aiglsdorfer)

Meister Kreisliga A 8-Ball

BSV Ergolding I (Harald Holzner, Andreas Koppauer, Peter Schirowski, Bernd Aiglsdorfer)

Meister Kreisliga C 8-Ball

BSV Ergolding III (Andreas Krodinger, Michael Nachreiner, Bianca Brunner, Martin Schmieg, Christian Eichstetter)

0 Kommentare

Billard der Spitzenklasseg eboten

BSV veranstaltete Turnier - Deutscher Mannschaftsmeister siegte

Vor kurzem veranstaltete der BiIlard-Sport-Verein sein drittes Mannschaftsturnier zu dem Vorstand Erwin Huber 29 Mannschaften begrüßen konnte, darunter auch den amtierenden deutschen Mannschaftsmeister aus Ingolstadt mit Karl Langwieder, Bernd Jahnke und Ralph Eckert, die unter dem Namen ,,Didi's Chirurgen" an den Start gingen. Gespielt wurde 8-Ball Im Gruppensystem auf drei Gewinnspiele. Bei der Auslosung ergaben sich fünf Grupen a fünf Mannschaften und eine Gruppe a vier Mannschaften, wobei die beiden Ersten jeder Gruppe in die Endrunde kamen. Mittags konnte dann ein 14/1-Abräumturnier gestartet werden, das bis 20 Uhr lief.

Die Höchstserie erspielte Ralph Eckert mit 76 Bällen in Serie. Zweiter wurde Helmut Prexl vom BSV Ergolding mit 31 Bällen und den dritten Rang belegte Gerhard Butz mit 30 Bällen. In der Vorrunde des Turniers gab es in den einzelnen Gruppen keine Überraschungen, so daß sich die Favoriten durchsetzten. Die für die Endrunde qualifizierten Mannschaften spielten in zwei Sechsergruppen jeder gegen jeden in der Gruppe, wobei sich die zwei Erstplazierten in der Gruppe für das Halbfinale qualifizierten.

Sieger in der Gruppe A wurden ,,Didi's Chirurgen", die sich nur der Mannschaft des BSV Ergolding geschlagen geben mußte. Den zweiten Platz in dieser Gruppe belegte Erding I aus Gruppe B konnten sich Olympia München als Gruppensieger und Essenbach II als Zweiter für das Halbfinale qualifizieren. Im Kampf um den Einzug ins Finale konnten sich die Favoriten behaupten. ,,Didi's Chirurgen" setzten sich gepen Essenbach II durch und Olympia München besiegte Erding I. Das Spiel um Platz drei konnte Erding I gegen Essenbach II für sich entscheiden. In einem spannenden Finale setzten sich ,,Didi's Chirurgen" gegen Olympia München durch und konnten den begehrten Wanderpokal von Erwin Huber in Empfang nehmen.

0 Kommentare

BSV-Vorstandschabfte stätig

Vor kurzem fand die Jahreshauptversammlung des Billardsportvereins (BSV) mit Neuwahlen statt. Erster Vorstand Erwin Huber konnte in der Sportgaststätte des ETSV 09 zahlreiche Mitglieder begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den beiden anwesenden Ehrenmitgliedern Sabine Wenger und Karl-Heinz Langwieder vom BSC Ingolstadt. In seinem Jahresbericht blickt Erwin Huber auf eine bisher sehr erfolgreich verlaufene Saison 95/96 zurück, inder nahezu alle Mannschaften an vorderster Front der Tabelle zu finden sind. Zudem konnte er voller Stolz den ersten Meistertitel für den BSV Ergolding, der von der dritten Mannschaft im 8-Ball errungen wurde, bekanntgeben. Bei den Neuwahlen wurde die Vorstandschaft im Amt bestätigt. Pressewart wurde Christian Patzinger, und das Amt des Abteilungsleiters bekam Fred Kocar übertragen.

Die Vorstandschaft des Billardsportvereins
Die Vorstandschaft des Billardsportvereins
0 Kommentare

1995

Erfolge Bezirksmeisterschaften

Jugend bis 16 Jahre

1. Platz: Auhuber Sebastian

Damen

1. Platz: Brunner Bianca

0 Kommentare

1994

Start in die erste Saison im Ligabetrieb

Mit vier 8-Ball Mannschaften und einer Kombi-Mannschaft

Am Saisonende stand Ergolding I auf dem 2. Tabellenplatz in der Kreisliga A und verpasste somit nur knapp den Aufstieg in die Bezirksliga
Ergolding II belegte den 5. Platz der Kreisliga B
Ergolding III belegte den 6. Platz der Kreisliga C
Ergolding IV belegte den 3. Platz der Kreisliga C
Ergolding I (Kombi) belegte den 5. Platz der Kreisliga A

0 Kommentare

Gründungsturnier mit 31 Mannschaften

Gleich 31 Teilnehmerteams konnte der BSV Ergolding bei seinem Gründungsturnierim Billardstudio ,,Karo" begrüßen. ln einem spanndenden Wettkampf, der mit über zwölf Stunden Spieldauer die Konzentrationsfähigkeit und die Ausdauer der Spieler auf eine harte Probe stellte, konnte sich schließlich das Team von ,,Bella Augsburg" durchsetzen und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. lm Finale verweisen die Schwaben die Mannschaft aus Eggenfelden auf den zweiten Platz.

Schirmherr: 1. Bürgermeister Hans Bauer

Platzierungen der ersten drei Mannschaften:

1. Augsburg
2. Eggenfelden
3. Markt Schwaben I

Der Wanderpokal für dieses Turnier, wurde vom Schirmherrn, 1. Bürgermeister Herrn Hans Bauer, gestiftet.

0 Kommentare

Urkunden für die Ehrenmitglieder werden verliehen

Sabine Wenger, Karl Heinz Langwieder, Jürgen Binder

0 Kommentare

Gründungssitzung

Gründungsmitglieder

1. Vorstand

Huber Erwin

2. Vorstand

Holzner Harald

Kassier

Koppauer Andreas

Sportwart

Zuhmann Wolfgang

Schriftführer

Brückl Bettina

Beisitzer

Hopfensperger Gabriele

Oswald Martin

0 Kommentare

Sponsoren:

Newsletter Anmeldung:

* Pflichteingaben